Home
Der Vorstand
Termine 2019
Aktivitäten
Schriftenreihe
Publikationen
Geschichte
Satzung
Mitgliedschaft
Pressearchiv
Linksammlung
Kontakt & Rundbrief
Impressum

 

Wir freuen uns, Sie auf der Internetseite des Ortsvereins BonnKöln der Deutschen Thomas-Mann-Gesellschaft zu begrüßen.

 

 

Veranstaltungen des Vereins:

 

Mittwoch, 20. März, 19.00 Uhr
 

Michael Schwalb

„…meinem Gefühl ist ein großer Gegenstand damit geboten…“
– Thomas Mann im Banne von Hans Pfitzner

 

in Kooperation mit dem Woelfl-Haus Bonn,

Meßdorfer Straße 177, 53123 Bonn

 

 

 

Einladungskarte


 
Juni 1917: Mitten im Ersten Weltkrieg findet im Münchner Prinzregententheater die Uraufführung von Hans Pfitzners großbesetzter Oper „Palestrina“ statt. Bei den Proben und der Uraufführung zugegen war auch Thomas Mann, bei dem das neue Werk einen tiefen Eindruck hinterließ.
Michael Schwalb, Autor mehrere Rundfunksendungen über Thomas Mann und Hans Pfitzner und Autor der neuesten Pfitzner-Biographie (Pustet 2016), schlägt einen Bogen zwischen Literatur und Musik und beleuchtet, warum und wie sich das „Palestrina“-Erlebnis im Werk von Thomas Mann niederschlägt.

 

 

 

 

 

Sonntag, 7. April, 17.00 Uhr

 

Frauke May (Mezzosopran)

mit Kristi Becker (Klavier)

Gesprächs-Konzert:
"Thomas Mann und seine Lieder"


 Klangraum Kunigunde,

 Am Schillplatz in Köln Nippes

 

 

 

www.klangraum-kunigunde.de

 

 

Unsere Co-Vorsitzende Frauke May überträgt das im Woelfl-Haus erprobte Format in ihren heimatlichen Kölner Stadtteil Nippes. Im Gebiet der dortigen Kirchengemeinde Sankt Marien befindet sich die Kirche St. Heinrich und Kunigund, in der ein Förderverein seit 2011 Konzertreihen initiiert.

 

 

 

 

 

 

Montag, 17. Juni, 19.30 Uhr

 

Dr. Elke Richter, Architektin und Bauhistorikerin
"Thomas Mann Haus in Pacific Palisades – eine bauhistorische Einordnung"
 

Universitätsclub Bonn,

Konviktstraße 9, 53113 Bonn

 

 

 

 

UniversitätsClub Bonn



 

Frau Richter wird den Bau des Architekten J.R. Davidson anhand von Plänen und Lichtbildern vorstellen und das Spannungsverhältnis dieser von den Gestaltungsidealen des Bauhauses geprägten Architektur mit den europäisch-großbürgerlichen Wohnvorstellungen der Familie Mann beleuchten und uns auch die Baugeschichte dieses Hauses näher bringen.

 

 

 

 

 

Mittwoch, 18.September, 19.00 Uhr

 

Dr. Bernhard Hartmann

"Thomas Mann und Robert Franz"

Beispielhafte Lieder von Frau May (Mezzosopran)
 

in Kooperation mit dem Woelfl-Haus Bonn,

Meßdorfer Straße 177, 53123 Bonn

 


 

 

 

Robert Franz war ein sehr wichtiger Wegbereiter in eine neue Form des romantischen Liedes in der im 19.Jhd. mehr und mehr die wirkliche Ausdeutung der Lyrik komponiert wird. Robert Schumann - sie waren befreundet - hat das sehr hervorgehoben.

Dr. Hartmann, Feuilleton-Redakteur beim Generalanzeiger Bonn, hat sich als Musikwissenschaftler mit Robert Franz beschäftigt. Dieser war Organist, Pianist, Dirigent und hatte einen Hang zum Lehren. Mit Bach und Beethoven als Erben und dem Lied besonders zugewandt, er war Organist in Halle, litt unter einem Nervenleiden und musste früher als gewollt den Dienst quittieren – diente er Thomas Mann als Vorlage für Wendell Kretschmar? Dieser Frage wird der Abend gewidmet sein.





 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen erhalten Sie auch in unserem Programm-Flyer, den Sie hier herunterladen  können.

 

 

 

 

 

 

 Neu in der Schriftenreihe des Vereins:

 

 

 

 

 

 

 

Norbert Oellers: Mein Thomas Mann

 

Peter Baumgärtner: Bildnis Thomas Mann von Walter Geffcken. Ein Versuch


 


 

Düsseldorf: Verlag F. Böttger, 2018.

ISBN: 978-3-9816343-6-5

 

 

 

 

 

 

 

 Neu in der Schriftenreihe des Thomas-Mann-Forum München:

 


 

Wolfgang Born

 

 "Wo Sie sind, ist Deutschland!"

 

 Briefwechsel mit Thomas Mann. Texte. Bilder. Bibliographie.

 Herausgegeben von Dirk Heißerer

 Thomas-Mann-Schriftenreihe, Band 11. ca. 250 Seiten, ca. € 38,00
 ISBN: 978-3-8260-6185-1

 

 

Thomas Mann


Richard Wagner

Vortrag (1933)

 

 

Richard Wagner. Vortrag (1933) Edition und Dokumentation.

Herausgegeben von Egon Voss und Dirk Heißerer.

Thomas-Mann-Schriftenreihe, Fundstücke, Bd. 7.
ISBN: 978-3-8260-6186-8

 

 

 

 

 

 

 

Thomas Mann Jahrbuch 29 (2016)

 

Herausgegeben von Katrin Bedenig und Hans Wißkirchen
2016. 272 Seiten. Kt 58,00 €
ISBN 978-3-465-03945-7

 

  rezensiert von Peter Baumgärtner
 

 

 

 

 

 

Veranstaltungshinweise:

Deutsche Thomas Mann-Gesellschaft Lübeck: www.thomas-mann-gesellschaft.de

 

Thomas Mann-Gesellschaft Düsseldorfwww.thomasmann-duesseldorf.de/programm/

 

Thomas Mann-Gesellschaft Hamburg: http://www.thomasmann-hamburg.de

 

Thomas Mann Forum München: http://www.tmfm.de/veranstaltungen.php

 

Thomas Mann-Gesellschaft Zürich: http://www.thomas mann.ch/veranstaltungen/aktuell/

 


 

 

 

 

 

 

Schriftenreihe

In der Schriftenreihe liegt neu vor: 

 

Band 13: Norbert Oellers: Mein Thomas Mann. Peter Baumgärtner: Bildnis Thomas Mann von Walter Geffcken (ca. 1900)

 

Band 12: Hans Rudolf Vaget: JOSEPH, DER AMERIKANER, Thomas Manns Joseph-Romane und die rabbinische Tradition.

 

 

 

Alle bisherigen Bände können bei der Buchhandlung Böttger für 6 Euro (für Mitglieder 4 Euro) erworben werden. Ein Verzeichnis aller bisherigen Bände finden Sie hier.

 

 

Ortsverein BonnKöln der Deutschen Thomas Mann Gesellschaft
info@thomasmann-bonnkoeln.de